Allgemein

Feministischer Workshop zu den Bundestagswahlprogrammen

Was bedeutet eigentlich feministische Finanzpolitik? Und wie intersektional ist die Europapolitik der Grünen, CDU oder Volt? Von welchen Parteien werden Arbeiter:innen auch mitgedacht? Und was wünschen wir uns für unsere Zukunft? Diesen und ähnlichen Fragen wollen wir am 12. September gemeinsam nachgehen. Dafür schauen wir in die Wahlprogramme von SPD, CDU, Grünen, Die Linke, FDP und Volt. 

klit:SOIREE bei der Niehler Freiheit

Da wir an einem Nachmittag nicht alle alles lesen und diskutieren können, wollen wir in Kleingruppen thematische Schwerpunkte setzen und die Programme vergleichend lesen. Es gibt trotzdem die Möglichkeit, mit der großen Gruppe darüber ins Gespräch zu kommen. 

Wann? am Sonntag, 12. September 2021, 15 bis ca. 18 Uhr
Wo? Niehler Freiheit, Vogelsanger Straße 385B, 50827 Köln 
Wer? FLINTA only
Wie viel? Zur Existenzssicherung von Kulturvereinen in Köln, wie der Niehler Freiheit, wird vor Ort um eine Spende gebeten.

Anmeldung via E-Mail bei info@klitcologne.de .


Zur Sprache auf diesem Blog: Immer, wenn wir Genderbezeichnungen nutzen, beziehen wir uns gleichermaßen auf trans wie cis Menschen. Uns ist bewusst, dass die von uns verwendeten Begriffe soziale Konstrukte sind und es mehr als zwei Geschlechter gibt. Um gendersensible Sprache zu verwenden, nutzen wir den Doppelpunkt. Falls wir über eine Person schreiben, die sich eine andere Selbstbezeichnung wünscht, verwenden wir diese.

Schwarz wird großgeschrieben, da dies nicht für eine Hautfarbe, sondern politische Selbstbezeichnung steht. weiß wird kursiviert, da es sich dabei um eine priviligierte Positionszuschreibung handelt.

Autorin

Teile diesen Beitrag:

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.