Allgemein,  klit:eratur

Das Kind in dir muss Heimat finden


Der Schlüssel zur Lösung (fast) aller Probleme

Durch eine bunte Mischung aus Fachbuch, Ratgeber und Mitmach-Übungen geht Stefanie Stahl (Psychologin) gemeinsam mit ihren Leser*innen auf die Suche nach den eigenen Mustern, die unser Verhalten in zwischenmenschlichen Beziehungen beeinflussen.

„Das Kind in dir muss Heimat finden“ beruht auf dem psychotherapeutischen Konzept der Schematherapie, die als anerkannte Therapieform für eine Vielzahl an psychischen Erkrankungen gilt.  Von frühester Kindheit an wird uns durch das Verhalten unserer Eltern sowie unserem Umfeld vermittelt wie wir sind oder zu sein haben. Es entstehen Glaubenssätze über das Selbst, die uns über Lebensphasen hinweg in unseren Beziehungen prägen –  positiv wie negativ.  Stefanie Stahl macht mit ihrem Bestseller die Inhalte der Schematherapie für die breite Masse zugänglich. Dies auf eine anschauliche, gut lesbare und interaktive Art und Weise. Sie deckt typische Verhaltensweisen in Beziehungen auf und hilft diese verstehbar und veränderbar zu machen.

Warum schaffe ich es nicht, meinem Gegenüber zu sagen, was ich wirklich denke? Warum sage ich „ist mir egal, was wir essen“, obwohl ich eigentlich Pommes will? Warum muss ich immer alles perfekt machen? Warum kann ich nicht einfach mal loslassen? 

Der Bestseller eröffnet einen Raum für Selbstreflektion und befähigt eigene dysfunktionalen Muster zu erkennen und bietet Strategien an, diese überwinden. Die Leser*innen begeben sich auf eine Reise in die Kindheit, ziehen weiter durch das ganze Leben und reflektieren ihr Verhalten in zwischenmenschlichen Beziehungen. Dies wird durch Meditationen und gestalterische Elemente unterstützt. Die eigenen Muster zu verstehen und verändern zu können bedeutet Empowerment. „Das Kind in dir muss Heimat finden“ lädt ein, sich Zeit nur für sich zu nehmen – dem Menschen, der dich dein Leben lang begleitet. Eine erkenntnisreiche und empfehlenswerte Reise mit und zu sich selbst.

Autorin

Teile diesen Beitrag:

Ein Kommentar

  • martasophia

    Das Buch hält was es verspricht- die Lösung von (fast) allen Problemen. Es wird verständlich auf psychologische Grundlagen eingegangen, und im Anschluss werden Übungen vorgestellt mit denen sich die Probleme lösen lassen und was soll ich sagen- es funktioniert. Das Buch macht einem bewusst, was bei viele Menschen unterbewusst stattfindet. Im zweiten Schritt eliminiert das Buch die sich bewusst gemachten Probleme.
    Es zeigt auf, was für Schutzstrategien wir aufgrund unserer Kindheitsprägungen verwenden und wie wir davon los kommen.
    Das Buch sollte jeder mal gelesen haben, jeder Mensch sollte die Chance haben, sich diese Informationen einmal im Leben anzueignen.
    Ich war erst skeptisch, da die Seitenanzahl zusammen mit der Schriftgröße auf den ersten Blick nur wenig Inhalt zu liefern scheinen. Als ich das Buch dann aber versucht habe zusammenzufassen, musste ich fast alles geschriebene übernehmen, das Buch hat also eine hohe Informationsdichte, kein Satz ist unnötig verfasst. Ich empfehle das Buch:)

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.